[Home]
14.11.2019
10:22Uhr
[Druckversion dieser Seite] Druckversion dieser Seite
[spacer]

Chronik der Stadt Naumburg(Saale)

[800][900][1000][1100][1200][1300][1400][1500][1600][1700][1800][1900]
['00]['10]['20]['30]['40]['50]['60]['70]['80]['90]

1790

Das auf dem Holzmarkt stehende Theater, das Jahre zuvor als "interimistische Opernbühne errichtet worden war, weil im alten Residenzgebäude am Markt nicht mehr gespielt werden durfte" wird in die umgebaute Ratsziegelscheune vor dem Jakobstor verlegt. Dort hatte Baumeister Sonnenkalb ein Komödienhaus eingerichtet, in dem 1799 das von Goethe geleitete weimarische Theater während der Messe gastierte.


1792

In dem neuen Schauspielhaus vor dem Jakobstor wird (am 10. Juli) die erste dramatische Bearbeitung der Kirschfestsage aufgeführt. Verfasser ist der Schauspieler Ernst Großmann von der "Secondaschen Gesellschaft" aus Leipzig.


1794

Christoph M. Wieland besucht die Stadt. Der Schriftsteller wohnte im "Scheffel" am Salztor, den er "allen meinen Freunden und Bekannten bestens anzupreisen nicht ermangeln kann."


Uta und Ekkehard
[spacer]
Das Max-Klinger-Haus
[spacer]
Der Westlettner des Domes
[spacer]
Die Kinder von der Schul...
[spacer]
Pilzpfanne
[spacer]