[Home]
14.11.2019
09:18Uhr
[Druckversion dieser Seite] Druckversion dieser Seite
[spacer]

Chronik der Stadt Naumburg(Saale)

[800][900][1000][1100][1200][1300][1400][1500][1600][1700][1800][1900]
['00]['10]['20]['30]['40]['50]['60]['70]['80]['90]

1960

Regulierungsarbeiten an der Saale zwischen Schellsitz und dem Grochlitzer Gries. Es werden dabei 23.000 m3 Kies aus der Saale gefördert. Im Zuge der Wirtschaftsreform werden zahlreiche private Handwerksbetriebe zu sogenannten "Produktionsgenossenschaften des Handwerks" (PGH) zusammengeschlossen. Der Prozeß der "Verstaatlichung" privaten Eigentums wird dadurch erheblich beschleunigt. Das Stadtmuseum in der Grochlitzer Straße eröffnet eine Abteilung für Vor- und Frühgeschichte. Dem Museum steht hierfür ein reicher Sammlungsbestand zur Verfügung.


1962

In Naumburg entsteht nach dem neuen Wehrdienstgesetz eine der ersten kasernierten Einheiten, die den Status einer Bereitschaftspolizei haben. Die zuletzt aus 113 Mann bestehende Einheit wird Ende 1990 aufgelöst.


1963

Durch Schenkungsvertrag vom 6. November des Jahres geht der gesamte Nachlaß des Malers Fritz Rentsch auf die Stadt über. Der Vertrag enthält u.a.: "Es ist der Wunsch der Schenkerin (gemeint ist Frau Anny Schäfer; seine Lebensgefährtin), daß der gesamte Nachlaß des Prof. Rentsch nach dem Tode in eine Gedenkstätte zusammengefaßt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden soll." Auf dieser Grundlage entsteht die "Fritz-Rentsch-Gedenkstätte" an der Neidschützer Straße.


1964

Errichtung eines Trockenfutterwerkes im Osten der Stadt und einer Hopfendarre für den verstärkt betriebenen Hopfenanbau. Neugestaltung des Lindenringes und Nutzung desselben als Parkplatz. Erstmaliger Einsatz von Straßenreinigungsmaschinen in der Stadt. Der Betrieb erweist sich zuerst als sehr schwer und kann nur mit Aufwand gesichert werden. Die Straßenbahn ist das wichtigste Verkehrsmittel der Stadt. Eine Zählung hatte ergeben, daß die Bahn täglich etwa l0.000 Personen befördert. Bau einer neuen hölzernen Brücke über die Saale bei Almrich. Sie ersetzt die Behelfsbrücke, die anstelle der in den letzten Kriegstagen zerstörten Saalebrücke errichtet worden war.


Das Rathaus
[spacer]
Die Kinder von der Schul...
[spacer]
Die Ratsherren
[spacer]
Kirschfestumzug
[spacer]
Das Naumburg-Haus
[spacer]